*** Am 18.09.2022 hat Wildau die Wahl eines neuen Bürgermeisters bei der Stichwahl! Bitte gehen Sie wählen! ***

Unser Spendenkonto
Demokratie und Transparenz für Wildau e.V.

IBAN DE52 1605 0000 1000 6073 87
BIC WELA DE D1 PMB
Kategorien
Allgemein

Happy New Year 2022 von der Bürgerinitiative

Liebe Wildauerinnen, liebe Wildauer,

wir hoffen sehr, dass Sie gut in das Neue Jahr 2022 gestartet und bei bester Gesundheit sind. Vielen Dank, dass Sie uns als Bürgerinitiative so stark unterstützen. Sie sind unserem Anliegen, für Transparenz einzutreten und demokratische Prozesse in unserer schönen Stadt Wildau zu begleiten, aktiv und mit sehr großem Interesse gefolgt.

Besonders möchten wir uns bei den Bürgerinnen und Bürgern bedanken, die während des Bürgerbegehrens zur Abwahl der Bürgermeisterin mit so großem Engagement an Haustüren geklingelt, auf Plätzen gestanden und unendlich viele Gespräche geführt haben. Gerade diese Gespräche sind für ein neues „Wildauer-WIR-Gefühl“ ganz wichtig.

DANKESCHÖN sagen wir auch für die vielen kleinen und größeren Spenden, die es uns ermöglicht haben, die zahlreichen Aktionen zu finanzieren: Zum Beispiel: Unterstützung des Kino-Festivals, die Stammtische im Cafe 21, unsere öffentlichen Versammlungen, den Laternenumzug, die zahlreichen „Info-Flyer“ und auch die 500 Euro Spende an den Familienladen „Seifenblase“ am 17. Dezember 2021.

BiW Team

Auf dem Weg zur Transparenz und Demokratie in Wildau haben wir die erste Hürde geschafft. 2.788 Menschen setzten ihre Unterschrift unter das Bürgerbegehren. Das sind mehr als 31 % der Wahlberechtigten, also ein sehr deutliches Zeichen für Veränderung, für einen Neuanfang.

Wie geht es jetzt weiter?
Noch liegt die Abwahl der Bürgermeisterin vor uns. Zunächst müssen wir die Auszählung der Wahlleiterin, Frau Hein, abwarten. Sobald von ihr bestätigt wird, dass die benötigte Zahl an Stimmen erreicht wurde, erfolgt die formale Feststellung der Wahlleiterin über den Erfolg des Bürgerbegehrens. Im Anschluss daran befindet die Stadtverordnetenversammlung über die Durchführung eines sogenannten Bürgerentscheides (dem eigentlichen Abwahlverfahren). Wir gehen von einem eindeutigen Votum des Bürgerbegehrens aus, so dass es der Stadtverordnetenversammlung sehr schwer fallen sollte, der Durchführung des Bürgerentscheides nicht zuzustimmen.

Für den Bürgerentscheid benötigen wir dann erneut alle Energie, um möglichst viele Wahlberechtigte zu motivieren, in die Wahllokale zu gehen und für die ersehnte Veränderung in Wildau ihr Votum abzugeben.

Bei diesem Bürgerentscheid würde die einfache Mehrheit der Ja-Stimmen über die Abwahl entscheiden. Es müssen jedoch mindestens 25% der Wahlberechtigten die Abwahl befürworten und mit „Ja“ stimmen.

Gemeinsam können wir eine Veränderung für unsere Stadt herbeiführen und weiteren Schaden von Wildau abwenden. Es gilt unser aller Motto: „FÜREINANDER & MITEINANDER, FÜR UNSERE STADT“.

Wir sind überzeugt davon, dass nur wir selbst durch Eigeninitiative und mit Interesse an den Belangen unserer Stadt, unsere Wünsche, Hoffnungen, Ideen und Vorstellungen durchsetzen können. So kann eine bürgernahe Politik erreicht werden. Wenn wir uns auf diesen Weg begeben, dann werden uns auch Menschen begleiten, die mit Empathie und Wertschätzung, mit moralischen Ansprüchen, uneigennützige und ehrliche Politik machen.

Wir starten mit vielen neuen Ideen ins „Neue Jahr“ und wollen uns auch weiterhin für einen bürgernahen Dialog in unserer Stadt einsetzen.

Für 2022 sollte uns der Wunsch einer jungen Frau aus Wildau, den sie im Dialog während der Bürgergespräche formuliert hat, ein „Ansporn“ sein:

„ … Ich wünsche mir eine Rückkehr zum “Wildauer Weg”. Ich hoffe, durch die Abwahl der Bürgermeisterin wird ein Neuanfang ermöglicht. Mögen alle beteiligten Personen und Parteien die Vergangenheit überwinden. Zusammenleben in einer Nachbarschaft kann nur GEMEINSAM, konstruktiv, respektvoll und mit moralischen Werten funktionieren.”

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein rundum erfreuliches Jahr. Bleiben Sie gesund!

Ihre Bürgerinitiative „Für Demokratie und Transparenz in Wildau“
Wir sind ein breites, demokratisches Bündnis mit vielen Unterstützern in ganz Wildau

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass wir Kommentare die ohne Klarnamen, unter Fantasienamen oder anonym verfasst werden, die unsachlich sind oder mit den Sachverhalten in Wildau nichts zu tun haben, nicht freigeben können.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.