Unser Spendenkonto
Demokratie und Transparenz für Wildau e.V.

IBAN DE52 1605 0000 1000 6073 87
BIC WELA DE D1 PMB
Kategorien
Allgemein

Pressekonferenz zum Beginn des Abwahlbegehrens gegen Bürgermeisterin Angela Homuth

Heute um 11 Uhr startete die “Bürgerinitiative Für Demokratie und Transparenz in Wildau” ein Bürgerbegehren zur Abwahl der Wildauer Bürgermeisterin, Frau Angela Homuth.

Audiomitschnitt der Pressekonferenz der Bürgerinitiative für Demokratie und Transparenz in Wildau vom 29.10.2021
Prof. Dr. László Ungvári, Christine Stüber-Errath und Thomas Kuhn beim Unterschreiben des Abwahlbegehrens gegen Bürgermeisterin Angela Homuth

Die Medienvertreter konnten heute bei der Pressekonferenz erfahren, dass das Bürgerbegehren von einem breiten demokratischen Bündnis unterstützt wird. Es wurden zahlreiche Gründe für das Bürgerbegehren diskutiert.

Zum Kritikpunkt Nr.1, dass sich die Bürgermeisterin bestechen ließ, das Verfahren aber trotzdem eingestellt wurde, erläuterte der Vizepräsident des Kreistages Dahme-Spreewald, Karl-Uwe Fuchs (FDP) als Jurist, die Zusammenhänge und erntete dafür großen Applaus. Zum Nachhören und schauen bieten wir allen interessierten Bürgern hier die Mitschnitte der PK als Podcast und Video (folgt) an.

Audiomitschnitt der Pressekonferenz der Bürgerinitiative für Demokratie und Transparenz in Wildau vom 29.10.2021