2.769 Unterschriften beim Abwahlbegehren!

Bis zum 28.11.2021 haben nunmehr 2.788 Bürger mit ihrer Unterschrift das Abwahlbegehren gegen Bürgermeisterin Angela Homuth bestätigt und damit ihre enorme Unzufriedenheit über die Rathausspitze und große Teile der Stadtverordnetenversammlung ausgedrückt. Damit ist das Abwahlbegehren erfolgreich beendet! Danke für Ihre Unterstützung!

Unser Spendenkonto
Demokratie und Transparenz für Wildau e.V.

IBAN: DE52 1605 0000 1000 6073 87
BIC: WELA DE D1 PMB
Kontonummer.: 1000 6073 87
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

Kategorien
Allgemein

Pressemitteilung – Versammlung am 23.04.2021 – “neue Mitte” Wildau/ S-Bhf

Die Mitstreiter der BiW beobachten seit dem Amtsantritt der jetzigen Bürgermeisterin Angela Homuth eine zunehmende Unzufriedenheit bei den Einwohnern der Stadt Wildau. Dies hat letztlich zur Gründung der BiW am 23.03.2021 geführt.

Wir sind besorgt, dass jede weitere Verzögerung der Ermittlungen im strafrechtlichen Ermittlungsverfahren gegen die Bürgermeisterin Angela Homuth – die im Verdacht steht, bestechlich zu sein – weiteres Unverständnis und Unbehagen unter den Menschen auslöst.

Die ungeklärte Situation spaltet die Stadtgesellschaft. Weitere Politikverdrossenheit wird befürchtet.

Die BiW kritisiert die autoritäre und intransparente Politik der Bürgermeisterin und schließt deshalb ein Bürgerbegehren zur Abwahl von Frau Homuth nicht mehr aus.

Dies wird auch ein Thema von vielen auf unserer öffentlichen Versammlung am 23.04.2021 zwischen 17 Uhr und 19 Uhr sein.

Flyer zur Versammlung am 23.04.2021 – Wir werden alle Corona-Sicherheits- und Hygieneregeln einhalten

Wir treffen uns auf dem Platz unterhalb der S-Bahn/Wildau Neue Mitte – siehe Flyer

Wir wünschen uns einen regen Austausch mit den BürgerInnen über Themen, die uns ALLE bewegen und wir wollen den Menschen Mut machen, ihre Meinung zu äußern.

Wir setzen uns für bürgernahe Dialoge ein, die geprägt sind durch Mitbestimmung, Sachlichkeit, Respekt, Freundlichkeit, Solidarität sowie Transparenz, Wahrhaftigkeit und Achtung gegenüber jeder Person, als Basis aller politischen Prozesse.

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Die BiW lädt die Wildauer Bevölkerung ein, am 23.4. vorbeizuschauen, um ins Gespräch zu kommen.

ViSdP; Thomas Kuhn, Heideweg 4, 15745 Wildau

Download Einladungs-Flyer als PDF

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass wir Kommentare die ohne Klarnamen, unter Fantasienamen oder anonym verfasst werden, die unsachlich sind oder mit den Sachverhalten in Wildau nichts zu tun haben, nicht freigeben können.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.